Juli+August 2005, 23 Monate

He! Schneidet mir die Haare nicht zu kurz, gell?

Wo bleibt denn das Essen?

Das ist aber eine spezielle Rutschbahn!

Coole Sonnenbrille, was?

Ich bin ein absoluter Nijntjes-Freak. Mami muss mir “Nijnte vliegt” jeweils mindestens zwei Mal vor dem Schlafengehen erzählen.

Während den Ferien auf Kreta habe ich das Abwaschen übernommen.

Seht mal, Daddy’s Boxershorts passen mir wunderbar!

Miaumiau!

Miau!!!

Oh, jetzt hat das Meer die Sonne geschluckt!

Im Swimmingpool in Stavros, Kreta. Ich hätte am Liebsten im Wasser übernachtet… Im Appartment Hotel Paradisio hats uns übrigens sehr gut gefallen: schöne ruhige Lage, saubere und schöne, helle Zimmer, jeden Tag frische Melonen, Wein, Honig und Olivenöl vom Besitzerehepaar. Mami wäre am Liebsten noch länger geblieben (ich auch…)

Während den Ferien habe ich nicht nur Abwaschen gelernt, sondern auch Autofahren!

Hier sind wir auf dem Weg zur Prevelli Beach in Südkreta. Hop Mami hop!

Brille und Hut tun gut!

Ab ins Wasser und nachher im Sand rumwälzen. Das macht Spass!

So sah mein Füdli nach der unliebsamen Begegnung mit einer Qualle in Gramvoussa, Kreta aus.

Bitte nicht stören, ich bin beschäftigt.

In Frangokastello, Südkreta, habe ich eine interessante weibliche Bekanntschaft gemacht. Da sie leider nur Griechisch sprach, hatten wir gewisse Verständigungsprobleme.

This entry was posted in 2005. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>